Allgemeines zu "Kultur macht stark"

Kultur macht stark (2018 bis 2022)

Bündnisse für Bildung (2018 bis 2022) „Kultur macht stark“ wird 2018 fortgesetzt.
>> weitere Infos

Ab 2013 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Programm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ Maßnahmen Kultureller Bildung, die von lokalen Bündnissen vor Ort geplant und durchgeführt werden. Umgesetzt wird das Förderprogramm gemeinsam mit 35 bundesweiten Verbänden und Initiativen, die dafür in einem wettbewerblichen Verfahren ausgewählt wurden.

Kultur macht stark

„Wenn es uns gelingt, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen, die es nicht leicht haben in ihrem Leben, durch die Angebote kultureller Bildung etwas mehr Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und Talente sowie Freude am gemeinsam Erlernten zu vermitteln, haben wir etwas sehr Gutes und Bleibendes auf den Weg gebracht.“

Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung (www.buendnisse-fuer-bildung.de)

Die Ziele 
Bildungsarmut bekämpfen

Der Zugang zu guter Bildung ist ein entscheidender Schlüsselfaktor: für die individuelle Entwicklung eines Menschen, für den Zusammenhalt und die Innovationskraft unserer Gesellschaft und für die Stellung unseres Landes im globalen Wettbewerb. Deshalb ist die Gewährleistung guter Bildung für alle Kinder und Jugendlichen – unabhängig von ihrer Herkunft – eine der großen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen. In Deutschland wachsen fast dreißig Prozent aller Kinder unter 18 Jahren in mindestens einer sozialen, finanziellen oder kulturellen Risikolage auf, die ihre Bildungschancen schmälert. Diesen Jugendlichen wird der Übergang ins Erwerbsleben nur mit erheblichen Schwierigkeiten gelingen. Um auch bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen ein gutes Rüstzeug mit auf ihren Bildungsweg zu geben, wird das Bundesministerium für Bildung und Forschung ab 2013 deutschlandweit lokale Bündnisse für Bildung unterstützen. In diesen Bildungsbündnissen schließen sich vor Ort unterschiedliche zivilgesellschaftliche Akteure zusammen (z. B. Chöre, Musikgruppen, Sportvereine, Stiftungen, Bibliotheken, Theater- und Jugendgruppen), um bildungsbenachteiligte Kinder durch außerschulische Angebote zu unterstützen – insbesondere im Bereich der kulturellen Bildung.

Spielholzstäbe kaufen

Das Große Holzspektakel beim Spielefanten

Das neue Holz ist da!
Wir können wieder liefern. Die Kosten für den Versand der Kisten haben sich bei unserem Dienstleister leider erhöht. Ab sofort werden 13,50 Euro / Kiste in Rechnung gestellt. » bestellen

Kids Aktiv Oldenburg

Kids aktiv in Oldenburg

Großer Winterspaß für aktive Familien!
Hier geht es ab dem 13. Januar 2019 wieder richtig rund. Durch die Hallen toben, rennen, klettern oder springen mit der ganzen Familie. Da kann der Winter kommen.
» weiterlesen

KiB Kooperationspartner

KiB Kooperationspartner

Kooperative Ganztagsbildung an der Grundschule Bümmerstede
Seit Februar 2017 ist die Grundschule Bümmerstede Ganztagsgrundschule. Im Rahmen des kooperativen offenen Ganztages bietet der KiB e.V. drei verschiedene Betreuungsangebote am Nachmittag an, für die Eltern ihre Kinder für ein Schuljahr verbindlich anmelden können.
» Die Angebote des Spielefanten